Kategorien
leise

Kulturelle versus soziale Linke – der Versuch einer Orientierung

Was bedeutet es eigentlich, links zu sein? Das frage ich mich immer öfter. Die Entstehung der politischen Linken stammt aus Zeiten der französischen Revolution. Kein Wunder, dass diese Orientierung für heutige Fragen manchmal nicht mehr angemessen erscheint… Und ich beobachte, dass mehrere „linke” Menschen auf einem Haufen nicht unbedingt einer Meinung sind, sondern sich in erbitterten Streits, emotionalen Zerwürfnissen und spaltenden Frustrationen verfangen.

Kategorien
leise

Der Kampf ums Leise – Szenen in meinem Kopf

Leise. Ich denke da erstmal an Entspannung und Ruhe. Leises Vogelzwitschern, leises Hummelbrummen… Kitschig, idealisiert und schön. Dann lese ich ein bisschen herum über das Thema und merke: Leise kann auch problematisch sein. Zum Beispiel, wenn jemand sprechen möchte, aber nicht darf oder niemand zuhört. Wenn jemand unterdrückt wird, sich ohnmächtig und nicht respektiert fühlt, weil er oder sie unter Diskriminierung, Ausschluss und Ungerechtigkeit leidet.

Kategorien
leise

Klangklage: Eine Bildergeschichte vom Geräuschehassen

“Wenn ich Kussgeräusche höre, will ich den Küssenden in Gesicht schlagen. Bin ich böse?” Erst seit Kurzem finden Betroffene unter dem Begriff Misophonie die Bestätigung, an etwas zu leiden, das weder nur sie betrifft, noch ihrem vermeintlich schlechten Charakter geschuldet ist.

Kategorien
leise

Menschenrechte im Ausverkauf

Nur wenige Wochen Stillstand des öffentlichen Lebens reichten aus, um eine der größten Wirtschaftskrisen der Nachkriegszeit auszulösen. Wie gravierend die Folgen der Corona Pandemie für die deutsche Wirtschaft werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand sagen. Und trotzdem: Kurz nach Ausbruch des SARS-CoV-2 Virus begann die Regierung Maßnahmen einzuleiten, um die wirtschaftlichen und sozialen Folgen in Deutschland abzumildern.

Kategorien
leise

Wo Gewalt leise bleibt

„Wahrscheinlich müssen wir noch eine ganze Weile ertragen, dass diese Scheiße stattfindet, wir müssen sie aber nicht akzeptieren,” kommentiert Sophie Passmann und meint mit „dieser Scheiße” sexualisierte Gewalt. Auch wenn das 15-minütige Video von Joko und Klaas, in dem Sophie Passmann durch die Ausstellung ‚Männerwelten’ führt, durchaus diskutabel ist und wichtige Perspektiven unterschlägt, ist die Reichweite doch enorm: Gut zwei Millionen Menschen sahen die Sendung live im Fernsehen, mehr als drei Millionen auf Youtube. Ein neuer Fokus auf geschlechtsspezifische Gewalt? Das wäre wunderbar!

Kategorien
leise

Ist das Zukunft oder kann das weg? – Dorfleben revisited

Muhende Kühe, die Katze räkelt sich auf dem Hof in der Sonne, reetgedeckte Backsteinhäuser umgeben von Grün – es ist leise. Oder aber: Leerstehende Geschäfte im Ortskern, ein Bus am Tag, die Internetverbindung stockt – es ist leise geworden.

Kategorien
leise

#2 leise – ein Zustand?

Pssst. Hier ist sie, unsere zweite Ausgabe von trotzdem. Leise – das beschreibt einen akustischen Zustand, in dem nichts oder nur sehr wenig hörbar ist. Gar nichts? Gibt’s nicht. So richtig leise, das sind wir doch gar nicht mehr gewöhnt, oder wann hast du das letzte Mal deinem eigenen Puls gelauscht, Langeweile stillschweigend ausgehalten und dem Rauschen der Bäume zugehört?

Kategorien
trotzdem

Mensch–Natur: Wir müssen die Beziehung retten!

Die Erde mit ihren verschiedenen Ökosystemen, mit ihren Meeren, Seen, Wäldern, Wüsten und Wiesen gibt es seit Milliarden von Jahren, also schon immer. Tier- und Pflanzenarten verschwanden, passten sich an und entstanden neu. Dann ist vor vielen Tausend Jahren der Mensch aufgetaucht und hat angefangen sich die Welt so zu gestalten, wie er sie verwenden will. Er reißt Wälder ab, baut Häuser, Straßen — ja, ganze Städte.