Kategorien
leise

Menschenrechte im Ausverkauf

Nur wenige Wochen Stillstand des öffentlichen Lebens reichten aus, um eine der größten Wirtschaftskrisen der Nachkriegszeit auszulösen. Wie gravierend die Folgen der Corona Pandemie für die deutsche Wirtschaft werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand sagen. Und trotzdem: Kurz nach Ausbruch des SARS-CoV-2 Virus begann die Regierung Maßnahmen einzuleiten, um die wirtschaftlichen und sozialen Folgen in Deutschland abzumildern.

Kategorien
leise

Wo Gewalt leise bleibt

„Wahrscheinlich müssen wir noch eine ganze Weile ertragen, dass diese Scheiße stattfindet, wir müssen sie aber nicht akzeptieren,” kommentiert Sophie Passmann und meint mit „dieser Scheiße” sexualisierte Gewalt. Auch wenn das 15-minütige Video von Joko und Klaas, in dem Sophie Passmann durch die Ausstellung ‚Männerwelten’ führt, durchaus diskutabel ist und wichtige Perspektiven unterschlägt, ist die Reichweite doch enorm: Gut zwei Millionen Menschen sahen die Sendung live im Fernsehen, mehr als drei Millionen auf Youtube. Ein neuer Fokus auf geschlechtsspezifische Gewalt? Das wäre wunderbar!

Kategorien
leise

Ist das Zukunft oder kann das weg? – Dorfleben revisited

Muhende Kühe, die Katze räkelt sich auf dem Hof in der Sonne, reetgedeckte Backsteinhäuser umgeben von Grün – es ist leise. Oder aber: Leerstehende Geschäfte im Ortskern, ein Bus am Tag, die Internetverbindung stockt – es ist leise geworden.

Kategorien
leise

#2 leise – ein Zustand?

Pssst. Hier ist sie, unsere zweite Ausgabe von trotzdem. Leise – das beschreibt einen akustischen Zustand, in dem nichts oder nur sehr wenig hörbar ist. Gar nichts? Gibt’s nicht. So richtig leise, das sind wir doch gar nicht mehr gewöhnt, oder wann hast du das letzte Mal deinem eigenen Puls gelauscht, Langeweile stillschweigend ausgehalten und dem Rauschen der Bäume zugehört?

Kategorien
trotzdem

Mensch–Natur: Wir müssen die Beziehung retten!

Die Erde mit ihren verschiedenen Ökosystemen, mit ihren Meeren, Seen, Wäldern, Wüsten und Wiesen gibt es seit Milliarden von Jahren, also schon immer. Tier- und Pflanzenarten verschwanden, passten sich an und entstanden neu. Dann ist vor vielen Tausend Jahren der Mensch aufgetaucht und hat angefangen sich die Welt so zu gestalten, wie er sie verwenden will. Er reißt Wälder ab, baut Häuser, Straßen — ja, ganze Städte.

Kategorien
trotzdem

Was heißt es, fürs Klima zu klagen?

Am 31. Oktober 2019 versuchte Familie Backsen vor dem Berliner Verfassungsgericht Justizgeschichte zu schreiben: Gemeinsam mit Greenpeace verklagte sie die Bundesregierung auf Einhaltung der Klimaziele. Der Vorwurf: Die Regierung halte sich nicht an die eigenen Kabinettsbeschlüsse.

Kategorien
zukunftsgestalten

Autogerechte Stadt ist so 70er! – Flensburg braucht die Mobilitätswende

Die Bevölkerungszahlen der deutschen Städte wachsen stetig: Wohnraum wird knapp und teuer, der Platz in der Stadt ist begrenzt. Steigende Bevölkerungszahlen bedeuten mehr Autos in der Stadt. Verstärkt wird das Ganze noch durch Tourist*innen und Lieferdienste. Mittlerweile liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Autos in der Stadt bei nur 20 km/h. Die Städte sind verstopft.