Zukunftsgestalten

Autogerechte Stadt ist so 70er! – Flensburg braucht die Mobilitätswende

Die Bevölkerungszahlen der deutschen Städte wachsen stetig: Wohnraum wird knapp und teuer, der Platz in der Stadt ist begrenzt. Steigende Bevölkerungszahlen bedeuten mehr Autos in der Stadt. Verstärkt wird das Ganze noch durch Tourist*innen und Lieferdienste. Mittlerweile liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Autos…

“Kauft nachhaltig ein – damit rettet ihr die Welt!”, sagten sie.

Wieso schafft es unsere kapitalistische Gesellschaft trotz aller Bekenntnisse zur Nachhaltigkeit nicht auch so zu handeln? Spätestens seit den Fridays For Future-Demos haben wohl auch die letzten Politiker*innen mitbekommen, dass die Gesellschaft einen ökologischen Wandel dringend braucht – in der Theorie sind auch…

Zeit umzudenken: Alles ist Arbeit!

Ein weiterer Artikel aus der Reihe zukunftsgestalten und zugleich ein Beispiel für etwas, das mir immer wieder begegnet: alltägliche Handlungen, die ich lange unhinterfragt als natürlich gegeben angenommen habe und deren Zusammenhänge ich erst kürzlich in ihren gesellschaftlich-konstruierten Dimensionen so richtig begriffen…

Ustopien – Welche Erzählungen braucht die Gesellschaft?

Warum denken sich Menschen eigentlich Geschichten aus? Und macht es etwas mit unserer Gesellschaft, wenn utopische oder doch eher dystopische Zukunftsvorstellungen dominieren? Diese Fragen haben Marie und Rebekka beschäftigt, die beide leidenschaftlich gern lesen und sich trotzdem ab und zu gefragt haben…

Ich will nicht 40 Stunden in der Woche arbeiten müssen!

Text & Illustration: Laura Klein Nicht weil ich faul bin, sondern weil ich die dahinterliegende Struktur kritisch betrachte. Wenn ich sage, ich möchte nicht 40 Stunden in der Woche arbeiten, dann spreche ich von Erwerbsarbeit in einem Normalarbeitsverhältnis. Die Art von Arbeit…

Nicht zu sehen, nicht zu fassen: Plastic Blindness

„Die Ozeane sind jener Ort, an dem die meisten unserer Abfallprodukte landen. Alles, was in Flüsse und in diese mündene [sic] Grundwasserkörper eingebracht wird, landet endgültig im Meer, und die Größe der Weltmeere lädt geradezu dazu ein, alles Unerwünschte hier abzuladen.“ – Jörg…

Umverteilung statt Wachstum!

Wachstum, Wachstum und noch mehr Wachstum – das ist nicht nur das Motto sämtlicher Unternehmen, es ist ebenso das Credo fast aller Staaten dieser Erde. Auch für viele zwischenstaatliche Institutionen der Vereinten Nationen, wie die Weltbank oder den IWF, ist Wachstum ein…